Wir bieten…

..Vorschulerziehung in kleinen Gruppen mit maximal 14 Kindern
im Alter von 2 bis 6 Jahren,
an 3 bis 5 Vormittagen von 8 bis 13 Uhr,
in großzügigen kindgerechten Räumen im Alten Kloster in Heimerzheim,
die die Gemeinde Swisttal zur Verfügung stellt.
Die Gruppen werden von erfahrenen Erzieherinnen geleitet.

DIE ARBEIT IN KLEINEN GRUPPEN ERMÖGLICHT…
eine intensive Beziehung zwischen jedem einzelnen Kind und der
Erzieherin,
die stellvertretend für die Eltern für einige Stunden die
Erziehungsverantwortung übernimmt.
der Erzieherin, jedes Kind in seiner Eigenart zu betrachten, anzunehmen
und individuell zu fördern;
seine Bedürfnisse, Stärken und Schwächen zu
erkennen und ihm zu helfen, seine Persönlichkeit zu entfalten, seinen
eigenen Rhythmus zu finden und Eigenverantwortung zu
übernehmen.
eine behutsame Hinführung der Kinder zu sozialem Verhalten in
Gruppen.
und spontanes Eingehen auf Fragen und Ereignisse, die aus der
Gruppe hervorgehen.eine situationsorientierte Erziehung

DER STRUKTURIERTE VORMITTAG…
mit festen Regeln, vertrauten Abläufen und gemeinsamem Frühstück bietet den 
Rahmen für ruhiges, konzentriertes Arbeiten in einer sozialen Gruppe,
bei
dem spielerisch die Freude am Lernen und die Konzentrationsfähigkeit
wächst, durch Wertevermittlung das Sozialverhalten gefördert wird, indem
die Kinder lernen, die Eigenarten des/der Anderen zu sehen und anzunehmen
und sich so in unserer pluralistischen Gesellschaft zurecht zu finden
(z.B. „andere Sprachen, andere Sitten“: Offenheit und Toleranz), und bei dem
die Kinder intensive Sprachförderung erhalten, indem sie lernen, anderen
zuzuhören, und sich selbst in der Gruppe frei auszudrücken. Die Erfahrung,
gehört zu werden, stärkt darüber hinaus das Selbstwertgefühl.
Die Erfahrung eines schön gedeckten Tisches und einer Tischgemeinschaft mit Gesprächen und Geschichten fördert das Gemeinschaftserleben.

Darüber hinaus werden die Kurse regelmässig mit naturwissenschaftlichen Experimenten und Englischunterricht altersgemäß ergänzt.